SCHLIESSEN

Suche

Konfis backen 5000 Brote für Brot für die Welt

„Konfis backen 5000 Brote“

In der Nordkirche hat sich das eingespielte Team der Aktionsjahre 2014 und 2016 wieder zusammengefunden, um auch in diesem Jahr die Backaktion erfolgreich umzusetzen und Gemeinden sowie Bäckereien für das Mitmachen zu gewinnen.

Das Team besteht aus:

- Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA),

- das Pädagogisch-Theologische Institut (PTI),

- Brot für die Welt und

- die Bäcker- und Konditorvereinigung Nord e.V. (BKV-Nord).

Wir wünschen uns, dass möglichst viele Konfi-Gruppen den Weg in eine benachbarte Backstube finden und für die drei Jugendbildungsprojekte in Indien, Äthiopien und El Salvador Brote backen.

Die Bäckerbetriebe öffnen für diese Aktion ihre Backstuben. Die Jugendlichen erleben die Atmosphäre einer Backstube und gewinnen einen Einblick in einen handwerklichen Beruf. Zudem besteht die Möglichkeit, einen Gottesdienst mit zu gestalten und die Brote gegen Spende abzugeben. Dies kann auch bei einem Basar oder Gemeindefest geschehen.

Das wichtigste ist:

Konfirmandinnen und Konfirmanden engagieren sich für Kinder und Jugendliche in der Einen Welt und machen die Erfahrung: Wir können etwas tun, wir können helfen!

Darüber hinaus beschäftigen sich die Konfis mit der Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen in anderen Teilen der Welt. Welchen Zugang haben Kinder und Jugendliche in anderen Ländern zu Bildung?

Dieses Projekt bietet neue Begegnungsmöglichkeiten zwischen Kirche und dem Bäckerhandwerk. Je mehr Konfi-Gruppen sich beteiligen, desto größer der Erfolg der Backaktion. Das hat die die Aktion in 2014 und in 2016 gezeigt.

 

Ansprechpartner bei allgemeinen Fragen rund um das Projekt oder bei Interesse an einem Vorbereitungsworkshop für Ihre Konfirmanden finden Sie hier.