SCHLIESSEN

Suche

Brot wird mit Mehl, Wasser, Salz, Sauerteig – und Liebe gebacken. Auftakt der Aktion 5000 Brote mit Landesbischof Gerhard Ulrich und Konfirmanden am 13.10.2018 in Rostock

Foto: Daniel Vogel

Zwölf Konfirmand*innen aus der Ufergemeinde Rostock-Schmarl/Groß Klein und der Kirchengemeinde Lambrechtshagen haben in der Backstube von Matthias Grenzer, dem Landesinnungsmeisters von Mecklenburg-Vorpommern, gemeinsam mit Landesbischof Gerhard Ulrich Brote gebacken.

Rund 70 Kirchengemeinden zwischen Flensburg und Greifswald beteiligen sich dieses Jahr an der Aktion. Die gemeinsame Arbeit war ein ganz besonderes Erlebnis für alle Beteiligten: Täglich essen wir unser Brot, ohne uns groß Gedanken darüber zu machen, wie und durch wen es denn eigentlich gebacken wird.

Erwachsene wie Jugendliche haben an diesem Tag gelernt, dass neben den Zutaten für ein gutes Brot viel Idealismus und auch eine gehörige Portion Liebe gehört.

Veranstaltet wird die Aktion „5.000 Brote“ innerhalb der Nordkirche von dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt der Nordkirche, Brot für die Welt, der Bäcker- und Konditorenvereinigung Nord e.V. (BKV Nord) und dem Pädagogisch-Theologischen Institut. Schirmherr ist Landesbischof Gerhard Ulrich.